Fartàritx das Bergheiligtum

fartaritx.finca.berge.mallorca.start

Fartàritx das Bergheiligtum, liegt eingebettet in die majestätische Landschaft der Serra Tramuntana, nicht weit von der Stadt Pollença entfernt. 
Nach der Rückeroberung der Insel durch die Christen gehörte es lange dem Templerorden deren Spuren noch in Can Vila zu finden sind.
Die ersten Bewohner von Fartàritx hinterließen ihre Spuren bereits im dritten Jahrtausend v. Chr. in Form von Grabhöhlen, Ruinen und heiligen Stätten. Sie bereiteten den Boden für den Anbau verschiedener Kulturen vor, insbesondere von Getreide und Oliven. Heute sind die ausgedehnten Olivenhaine und Felder von Fartàritx ein Zeugnis für diese lange Tradition der Landwirtschaft. Einige der Olivenbäume, die heute noch in den Hainen stehen, könnten ihre Wurzeln sogar in der Zeit vor den Templern haben.
Im Laufe der Jahrtausende hat sich Fartàritx unter verschiedenen Kulturen weiterentwickelt, hat aber stets seinen Charakter als heilige Stätte bewahrt.

Heute ist Fartàritx mehr als nur eine Finca in den Bergen, es ist ein lebendiges Denkmal für die Geschichte und Kultur Mallorcas, ein Symbol für die Harmonie zwischen Mensch und Natur und ein Ort, an dem die Vergangenheit und die Zukunft auf respektvolle Weise aufeinandertreffen.

Mit unseren Produkten wollen wir die Möglichkeit schaffen die Magie dieses Ortes für jeden erlebbar zu machen. Wir haben Rezepte und Rituale, die über Jahrtausende entstanden sind mit dem heutigen Wissen verbunden, um so den Zugang zu dieser reichen Erfahrung zu ermöglichen.

Unsere Elixiere sind Kräutextrakte balearischer Heilkräueter und spezieller Pflanzen, die alle auf Fartàritx gewachsen sind, hier geerntet und verarbeitet werden und ohne Zwischenhändler direkt zur Verfügung stehen. Unsere Elixiere unterstützen in verschiedenen Lebenslagen und konzentrieren den Zauber dieses Ortes in einer kleinen Flasche.

Einige der besonderen Pflanzen destillieren wir zu Hydrolaten. Diese Sprays können als Erfrischung oder Parfum genutzt werden, sie sind aber auch sehr reich an ätherischen Ölen und pflegen die Haut in besonders milder Weise.

Wir verarbeiten die Knospen einiger Pflanzen und Bäume, die besondere Heilkräfte haben zu Tinkturen (Gemmotherapie), die als Spray über die Schleimhäute dem Organismus zugeführt werden und das enorme Potential der Pflanzen im Körper entfalten.

Räucherituale wurden schon seit Menschengedenken eingesetzt, um die Wirkkräfte bestimmter Kräuter und Pflanzen für die Reinigung von Räumen und Orten zu nutzen. Sie wirken aber auch bei anderen Ritualen und helfen bestimmte Stimmungen zu erzeugen oder schlechte Schwingungen zu vertreiben.

Die Alleinlage in den Bergen, der Wasserreichtum und die fruchtbaren Böden haben diesem Ort die Basis für die Jahrtausendelange Entwicklung gegeben. Dieses Erbe bewahren wir indem wir ausschliesslich organisch, ganzheitlich und nachhaltig wirtschaften. Fartàritx ist zudem energetisch autark und CO2 neutral.

http://www.fartaritx.com